AWO-Ortsverein Großkarolinenfeld Tulpenweg 19 83109 Großkarolinenfeld Telefon: 08031-50360
Aktuelles vom AWO-Ortsverein Großkarolinenfeld

Aktuelles vom AWO-Ortsverein Großkarolinenfeld


Geplante Veranstaltungen 2021

September:

01. September: Busausflug zum Grandl`s Hofcafe bei Haag (Seniorenclub)

18. September: Fahrt der Guten Herzen (Gesamtverein)

Oktober:

06. Oktober: Vortrag zur Notfallbox (Seniornnachmittag)

22. Oktober: Jahreshauptversammlung (Gesamtverein)

November:

03. November: Geburtstagsfeier für Alle (Seniorennachmittag)

Dezember:

01. Dezember: Adventfeier (Seniorennachmittag)

06. Dezember: Nikolausfeier (Gesamtverein)

19. Dezember: Weihnachtsfeier (Gesamtverein)

Hinweis: Sämtliche Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt, dass sie auch zulässig sind. Zur Jahreshauptversammlung und zur Weihnachtsfeier wird noch gesondert eingeladen. Die weiteren Informationen zu den Veranstaltungen werden am Aushang im Schaukasten und in der Tagespresse bekanntgegeben

AWO Ortsverein macht mit bewährter Vorstandschaft weiter
 
Zur Jahreshauptversammlung der AWO Großkarolinenfeld am 16. Oktober 2020 konnte der Vorsitzende Emil Maier den Kreisvorsitzenden Peter Kloo sowie Bürgermeister Bernd Fessler begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht ging Maier auch auf die aktuelle Situation ein. Die AWO hat seit März 2020 versucht, bei besonders ausgewählten Ausflügen und einem Seniorennachmittag im Herbst den Senioren Angebote zu machen, ohne die Gesundheit zu gefährden. „Die gute Beteiligung an den Veranstaltungen gab uns recht“, so der Vorsitzende.
Der Rückblick auf das Jahr 2019 war ein Blick auf sehr erfolgreiche Veranstaltungen. Höhepunkt war sicher die 70-Jahrfeier des Ortsvereins beim Wirt von Dred mit über 100 Teilnehmern. Nach einem geschichtlichen Rückblick durch Emil Maier, sprachen die Vertreter der Gemeinde und der Kirchen Grußworte. In seiner Festrede ging der Kreisvorsitzende Peter Kloo auf die Bedeutung der AWO ein, die sich zwar in den 70 Jahren verändert aber trotzdem auch im 21 Jahrhundert wichtig und wirkunsvoll ist. „In unserer Zeit ist eine wichtige Aufgabe der AWO der Vereinsamung älterer Menschen entgegenzuwirken. Das Duo „Steckerlfisch und Schlagsahne“ war ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags, bevor langjährige AWO Mitglieder und besonders engagierte Mitglieder geehrt wurden. Mit der Musik von Hans-Hartwig Huber und Volker Schmid ging ein gelungener Nachmittag zu Ende.
Die AWO macht seit vielen Jahren im Ferienprogramm der Gemeinde mit. Im August ging es zur Papierfabrik Gessner in Bruckmühl. Nach dem Angebot  für die Jugend wurde mit der Fahrt der Guten Herzen Ende September 2019 ein Ausflug für die Senioren nach Dietramszell mit Besichtigung der Klosterkirche Maria Himmelfahrt organisiert. Mit 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren wir sehr zufrieden. Schon traditionell ist die Nikolausfeier am 6. Dezember. Der Saal im evang. Pfarrstadl war mit Kindern, Eltern und Großeltern sehr gut gefüllt. 60 Pakerl verteilte der Nikolaus an die Kinder. Den Abschluss des Jahres bildet immer unsere Weihnachtsfeier für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger; 2019 am 22.12. Die Feier wird schon über 40 Jahre von der Frauensinggruppe gestaltet und seit vielen Jahren führt Heribert Greiner mit weihnachtlichen Geschichten durch den Nachmittag.
Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern für die engagíerte Mitarbeit und bei der Gemeinde Großkarolinenfeld für den jährlichen Zuschuss.
Im Kassenbericht bezeichnete der Kassier Günter Kratschmayer die Kassenlage als sehr gut, wenn auch die Veranstaltung zur 70-Jahrfeier beträchtliche Kosten verursacht hat.Die Revisoren Annemarie Wagemann und Günther Schramm bescheinigten den Kassier eine sehr gute Kassenführung und beantragten die Entlastung der Vorstandes. Die Entlastung erfolte einstimmig. Bei der nachfolgenden Wahl gab es folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Emil Maier; stellv. Vorsitzende Wolfsindis Jegg, Schriftführerin: Waltraud Wimmer; Kassier: Günter Kratschmayer, Beisitzer:  Anneliese Bolleininger, Barbara Eder, Irmgard Grabl, Herbert Rampfl; Revisoren: Annemarie Wagemann und Günther Schramm; Delegierte zur Kreiskonferenz: Emil Maier, Wolfsindis Jegg, Waltraud Wimmer; Ersatzdelegierte: Günter Kratschmayer, Anneliese Bolleininger, Charlotte Pfeiffer.
Änderung bei der Seniorenarbeit in Großkarolinenfeld
Anneliese Bolleininger hört auf
 
Ende des Jahres 2019 hat Anneliese Bolleininger aus gesundheitlichen und altersbedingten Gründen ihren Vorsitz im Senoiorenclub der Arbeiterwohlfahrt und auch die Organisation der Seniorennachmittage im evang. Pfarrstadl beendet. Im Seniorennachmittag am 7. Januar 2020 bedankten sich der evang. Pfarrer Dr. Richard Graupner und der Vorsitzende der AWO Emil Maier für die von Frau Bolleininger über fast 30 Jahre geleistete Arbeit mit einem Bild vom evang. Pfarrstadl. Beide hoben die Zuverlässigkeit von Anneliese Bolleininger und die Kontinuität ihrer Arbeit hervor. Herr Pfarrer Graupner und Herr Maier sind sich sicher, dass die Seniorennachmittage im evang,. Pfarrstadl dank der engagierten ehrenamtlichen Helferinnen weiterhin Bestand haben werden.
In der Verabschiedung beim Seniorenclub der Arbeiterwohlfahrt unterstrich der Vorsitzende Emil Maier die Wichtigkeit des Seniorenclubs für die Arbeit der AWO. Anneliese Bolleininger hat den Seniorenclub über 27 Jahre geleitet und zusammengehalten. Sie hat unzählige Ausflüge organisiert, Referenten gewonnen, Vater- und Muttertagsfeiern sowie Geburtstags- und Adventsfeiern gestaltet, Faschingskranzl veranstaltet uvm. Als besonders wichtig stellte Maier heraus, dass Frau Bolleininger immer eine Ansprechpartnerin für viele ältere Menschen war. Mit einem Buch über die Geschichte der AWO, einer Orchidee und einem tosenden Applaus bedankten sich die Versammlungsteilnehmer bei der scheidenden Vorsitzenden. Anneliese Bolleininger bedankte sich für die Ehrung und stellte fest „dass sie ja nicht aus der Welt“ sei. Die Arbeit als Seniorenclubleiter werden Waltraud Wimmer und Emil Maier übernehmen.
Verabschiedung AWO Seniorenclubleiterin

Gruppenfoto mit der bisherigen Leiterin A. Bolleininger (Bildmitte) und der neuen Leitung des AWO Seniorenclubs Waltraud Wimmer und Emil Maier

Ferienprogramm der Gemeinde Großkarolinenfeld am 10. August 2020

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde hat der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt eine Besichtigung der Confiserie Dengel in Rott am Inn angeboten. In zwei Gruppen wurde den Kindern ein kleiner Einblick in die Pralinen- und Schokoladenproduktion gegeben. Nicht zu verachten, die kleinen Kostproben, mit der die Teilnehmer während der Führung verwöhnt wurden. Abwechselnd war eine Gruppe bei der Führung und die andere Gruppe auf dem sehr großen und abwechslungsreichen Kinderspielplatz